Sunday, February 22, 2015

Dornröschen



Wenn ich an Dornröschen denke, denke ich natürlich über etwas von Disney, aber als wir ein andere Kopie gelesen haben, war alles dieses mal anders.  Ein paar Dinge, die anders waren, sind die folgenden:  Dornröschen schläft für 100 Jahren, es gibt 13 Feen (die letzte ist die böse Fee) und sie wohnt und wacht nur mit ihren Eltern auf.  Ich bin dafür ein paar von diesen verschiedenen Ideen wie zum Beispiel, 13 Feen.  
Wenn wir über einen Monat denken, und möchten auch über Weiblichkeit analysieren, dann ist es wirklich am besten.  Es gibt 13 Monate, wenn wir das Kalender von dem Mond benutzen.  Was folgt den Mondkalendar?  Natürlich die Regel, und wenn man den letzten Monat vergisst, vergisst man sehr viel von Frauen.  Jetzt spielt das Märchen eine große Rolle bei Frauen, weil es über Vergesslichkeit von Männern über die Regel, und natürlich auch Frauen im allgemein.  
Wenn wir über 100 Jahre denken, denken wir auch über 100 Tage. Winter dauert immer ungefähr 100 Tage, so es ist eine Möglichkeit, dass 100 Jahre symbolisieren noch ein mal Geburt.  Aber es kann auch eigentlich Kampf mit Reinheit symbolisieren.  Sie sollte Rein für ihren einzigen, den Prinz Philipp ist, aber das Problem ist, dass er ganz in der Zukunft kommt, deswegen muss sie für 100 Jahre schlafen.  
Zuletzt sehen wir eine schreckliche Beziehung mit den Eltern.  Wieso?  Sie haben fast alles im Leben der Tochter getan, nur um sie zu retten und helfen?  Aber sie sind total ähnlich wie fast alle Eltern.  Hauptsachlich ein bisschen zu beschützend. Aus diesem Grund ist die Töchter natürlich ein bisschen böse und sucht Abenteuer.  
Mann kann natürlich zu diesem Dilemma verknüpfen, weil fast alle Kinder dieses Problem mit den Eltern haben.  Kinder suchen nach Abenteuer, weil die Eltern zu beschützend sind.  Deswegen gehen sie von Hause weg.  Man sagt immer: mit 1 braucht man die Eltern. Mit 13 sieht man ein neues Welt.  Mit 18 möchte man nur von den Eltern umziehen.  Mit 25 sieht man die Eltern nur ein bisschen.  Mit 35 sind die Eltern Lieblingsfreunden.  Und zuletzt vermisst man die Eltern immer mit 50…  Diese Wörter sind sehr berühmt im Internet.


Am Ende gefällt mir diese Erzählung, weil es besser ist, als eine Geschichte für Kinder.  Normalerweise denken wir nur an etwas, das für Kinder ist.  Es braucht eine gute Geschichte, tolle Hauptfiguren und natürlich schöne Farben.  Ja dieses Stück spielt mit diesen Idee, aber es ist wirklich besser.  Es gibt eigentlich ein Komponente für Erwachsene, die ich mehr analysieren wollte, deswegen bin ich für diese Erzählung.

Quelle

Schumann, Willy. Grimms Märchen. N.p.: n.p., n.d. Print.

No comments:

Post a Comment